FNSI

Die Neonazi-Szene im Kreis Siegen-Wittgenstein

Nach zeitweise eher sporadischer Aktivität und Rückzügen von Kadern meldete sich die Neonazi-Szene im Kreis Siegen-Wittgenstein mit einem Knall zurück. Am 24. Mai 2014 kam es zu einem Übergriff in Siegen, bei dem ein Student lebensgefährlich verletzt wurde. Grund genug, die lokale Neonazi-Szene unter die Lupe zu nehmen.

2. Februar 2012 | nrwrex

SIEGEN – Die 1. große Strafkammer des Landgerichts Siegen hat am Mittwoch einen 20-jährigen Neonazi aus Netphen wegen Körperverletzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Jugendstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verurteilt.

 [...]
11. August 2011 | nrwrex

SIEGEN – Bei den drei Männern, die nach einer Attacke gegen das Büro der Linkspartei in Siegen festgenommen worden waren, habe es sich um Rädelsführer der „Freien Nationalisten Siegerland“ gehandelt, berichtet npd-blog.info.

 [...]
17. Dezember 2010 | nrwrex

Siegen – Weg von den Demonstrationen, hin zu Volksbildung: Das Siegener Bündnis für Demokratie hat den Jahrestag der Bombardierung Siegens auf eine innovative Art begangen.

Statt Demonstration bot das Bündnis einen Stadtrundgang zu den Stätten des Nationalsozialismus in Siegen an. 13 Gruppen von der katholischen Kirchengemeinde St. Marien bis zum Sozialistischen Deutschen Studentenbund hatten 13 Orte  thematisch aufgearbeitet  und boten dort Informationen zum Thema.

 [...]
13. Oktober 2010 | nrwrex

Siegen – Mit veränderter Optik sind Siegener Neonazis wieder im Internet präsent.

Verschwunden ist von ihrer neuen Seite jener Beitrag, mit dem das „Freie Netz Siegerland“ Ende September der nordrhein-westfälischen NPD attestierte, sie befinde sich auf einem „dekadenten Kurs“.* Ob das technische Gründe hat oder ob die Siegener Neonazis künftig weniger unfreundlich mit der NPD auf Landesebene umgehen wollen – zu der auf Kreisebene unterhielt man ja stets gute Kontakte –, ist nicht bekannt.

Zu finden ist hingegen auf der Internetseite ein Text unter der Überschrift „Wir üb

 [...]
17. Dezember 2009 | nrwrex

Siegen – Knapp 130 Neonazis nahmen am Mittwochabend an einer Demonstration in Siegen teil.

Mit Fackeln, schwarz-weiß-roten Fahnen und Trageschildern zogen sie durch die Spandauer und die Frankfurter Straße am Rande der Innenstadt, die weitgehend menschenleer waren. Neben den Neonazis aus der Region nahmen „Kameraden“ aus den benachbarten Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz, aus dem Ruhrgebiet, dem Aachen-Dürener und dem Kölner Raum teil.

 [...]