Freies Netz Süd

Eher Kalkül als Zufall: Süddeutsche Neonazis lange vor dem Verbot des „Freien Netz Süd“ mit einem Transparent der grade gegründeten Partei „III. Weg“..
Die Partei „Der III. Weg“ in RLP, NRW und Hessen

2015 brennen in der Bundesrepublik wieder (bewohnte) Unterkünfte von Geflüchteten, auch in Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In allen drei Bundesländern ist die Partei Der III. Weg aktiv. Sie hat das Thema Flüchtlinge zu ihrem Schwerpunkt gemacht. In RLP werden Der III. Weg und die Anschläge mittlerweile sogar öffentlich in Verbindung gebracht. Was verbirgt sich also hinter dieser Partei?

4. November 2013 | nrwrex

AACHEN – Eine Gruppe Neonazis attackierte am Samstag in der Aachener Innenstadt TeilnehmerInnen einer antirassistischen Demonstration, zu der die Linksjugend [solid`] Aachen aufgerufen hatten. Die Demo stand unter dem Motto „Fluchtursachen bekämpfen statt Flüchtlinge - gegen Krieg, Elend und Festung Europa!“. Bereits in der Nähe des Auftaktortes entrollten Neonazis ein Transparent mit der Aufschrift „Die Lösung für Griechenland“, dem Logo der neofaschistischen Partei „Goldene Morgenröte“(Χρυσή Αυγή ) sowie der Internetadresse des „Freien Netzes Süd“.

 [...]