German Defence League

10. Dezember 2014 | nrwrex

DÜSSELDORF/BOCHUM/KÖLN - "DÜGIDA - Düsseldorf gegen die Islamisierung des Abendlandes" kündigte gestern an, dass es "aufgrund der Weihnachtstage in diesem Jahr keine weiteren Spaziergänge mehr in Düsseldorf geben" werde.

Ab dem 15. Dezember werde es aber "wöchentliche Spaziergänge in Bonn geben!

 [...]
„Kennenlerntreffen“ der HoGeSa am 28. September 2014 in Dortmund
Rechte Hooligans mobilisieren zum Kampf gegen Salafisten

Über 300 Personen folgten am 28. September dem Aufruf der „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) und versammelten sich in der Dortmunder Innenstadt zum „Kennenlerntreffen“. Nur wenige der Teilnehmer_innen waren – wie vorab erbeten – in den Farben ihres Fußballvereins gekleidet erschienen und repräsentierten optisch das erhoffte Bild von „friedlichen Fußballfans“. Die Mehrheit inszenierte sich durch das Tragen von einschlägigen Modemarken oder Gruppenbezeichnungen wie „Cologne Streetfighters“, Tätowierungen und rasierte Schädel als martialische Schläger_innen.

6. September 2014, Bonn: Umzugshelfer des "Zwischentags" bei der Arbeit. Ganz rechts: Tony Xaver-Fiedler ("pro NRW"-Parteivorstand)
Der „Zwischentag 2014“ versagt in NRW

Eigentlich hatte sich Felix Menzel (Chemnitz), Gründer und Chefredakteur des „neurechten“ Online-Magazins „Blaue Narzisse“, den Vor- und Ablauf seines diesjährigen rechtsintellektuellen Messekongresses und Vernetzungstreffens „Zwischentag“ am 6. September – in seinen Augen ein „Aushängeschild einer intellektuellen, non-konformen und konservativen Gegenöffentlichkeit“ – völlig anders vorgestellt. Nachdem der „Zwischentag“ 2012 und 2013 mit um die 700 TeilnehmerInnen in Berlin stattgefunden hatte – wenn auch nicht störungsfrei –, plante man nun eine allmähliche Ausdehnung auf das gesamte Bundesgebiet. Doch der erste Versuch außerhalb Berlins wurde zur Schnitzeljagd und zum Misserfolg. Letzte Zuflucht: ein Burschenhaus.

21. Oktober 2014 | nrwrex

KÖLN – Die Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) mobilisiert für Sonntag, den 26. Oktober, zu einer Kundgebung auf der Kölner Domplatte, zu der über 1.000 Personen erwartet werden. Auf der zugehörigen Facebook-Seite haben bereits um die 5.000 User_innen ihr Kommen angekündigt. Die Gruppe, die sich zuerst über Facebook vernetzt hatte, mittlerweile aber eigene Organisationsstrukturen herausgebildet hat, wurde bei Facebook bereits 24.000 mal mit „gefällt mir“ bewertet.

 [...]
14. Oktober 2014 | nrwrex

KÖLN - Ihre Auflösung gab gestern Abend die Kölner "Division" der rassistischen "German Defence League" (GDL) bekannt. Man kritisiere "die, unserer Meinung nach, schwache Führung der GDL". Offenbar vorhandene "weitere Gründe" wolle man nicht öffentlich ausführen. Aber: "Ab jetzt sind wir bei der Identitären Bewegung". Und man werde sich auch an der Kundgebung der "Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa) am 26. Oktober auf dem Bahnhofsvorplatz in Köln beteiligen. Bislang haben bei Facebook "1,7 Tsd" Personen ihr Kommen zu dieser Veranstaltung angekündigt.

 [...]
22. Mai 2014 | nrwrex

KÖLN - Um die 50 AnhängerInnen der Rechtsaußen-Parteien "Die Republikaner" (REP) und "Die Freiheit" (DF) haben am Samstag, 17. Mai, anlässlich der anstehenden Europawahl eine gemeinsame Kundgebung auf dem Kölner Heumarkt abgehalten, nrwrx berichtete im Vorfeld. "Die Freiheit" unterstützt den Wahlantritt der "Republikaner", tritt aber nicht selber an zur Wahl.

Ein vom REP-Landesverband angekündigter "ausführlicher Bericht" über die Veranstaltung lässt bis heute auf sich warten.

 [...]
13. Mai 2014 | nrwrex

KÖLN - Eine Europawahlkampf-Kundgebung mit dem Thema "Direkte Demokratie und die Bedrohungen durch Islam-Extremismus, Rechtsextremismus und Linksextremismus" wollen die beiden Rechtsaußenparteien "Die Republikaner" (REP) und "Die Freiheit" am 17. Mai auf dem Kölner Heumarkt durchführen.

 [...]
9. Februar 2014 | nrwrex

MÖNCHENGLADBACH - Anlässlich einer Kundgebung des Islamisten Pierre "Abu Hamsa" Vogel ist es am Samstag in Mönchengladbach zu Ausschreitungen rechter Fußballfans und der German Defence League (GDL) gekommen. "Pro NRW" hielt abseits davon eine eigene Kundgebung ab, und NPD-Sympathisanten verteilten Flyer. Ein Bürgerbündnis protestierte friedlich gegen SalafistInnen und Rassismus. Auch "DIE PARTEI" trat mit einer Kundgebung an die Öffentlichkeit.

Angriff von Hooligans und GDL

 [...]
12. Juni 2013 | nrwrex

RHEIN-ERFT-KREIS – Zu einem “NRW-Treffen” hatte die rechtspopulistische und muslimfeindliche Gruppierung “German Defence League” (GDL) für den 15. Juni in eine Gaststätte in Kerpen-Brüggen eingeladen (nrwrex berichtete). Nach NRW rechtsaußen vorliegenden Informationen haben die zuvor nicht über den Charakter der Veranstaltung informierten BetreiberInnen der Gaststätte die GDL nun wieder ausgeladen. Ob die GDL in andere Räumlichkeiten ausweichen wird, ist nicht bekannt.

 [...]
4. Juni 2013 | nrwrex

RHEIN-ERFT-KREIS - Für ein "NRW-Treffen" der rechtspopulistischen und muslimfeindlichen Gruppierung "German Defence League" (GDL) wirbt seit Mitte Mai die GDL-"Division Bergisches Land" auf ihrer Facebook-Seite. Stattfinden soll dieses am Nachmittag des 15. Junis in einer namentlich und mit Anschrift genannten Gaststätte im Kerpen-Brüggen, etwa 25 Kilometer von der Kölner Innenstadt entfernt.

 [...]