Körperverletzung

1. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der brutale Angriff auf einen 16-jährigen Türken am Samstag war nicht die erste Gewalttat, die der Neonazi Sven K. in seiner Bewährungszeit begangen hat. Weil er einen Gastwirt schlug, bei dem Neonazis unerwünscht sind, ist K. am 8. November verurteilt worden. Obwohl seine erste Bewährungsstrafe noch nicht beendet war, wurde die zweite Strafe ebenfalls zur Bewährung ausgesetzt, wundern sich die Ruhr-Nachrichten: „Hätte das Amtsgericht die Bewährung widerrufen und den Nazi ins Gefängnis geschickt – Sven K. hätte am Samstag den 16-Jährigen nicht verprügeln können.

 [...]
30. November 2011 | nrwrex

AACHEN/DÜREN – Einer der führenden Kader der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) sitzt seit Dienstag wegen „Wiederholungsgefahr“ in Untersuchungshaft. Dies berichtet der „blick nach rechts“. Der mehrfach straffällig aufgefallene 25-jährige Student aus Düren müsse sich seit Montag abermals wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung vor dem Aachener Landgericht verantworten, nachdem er kürzlich schon wegen Körperverletzung verurteilt worden sei.

 [...]
27. November 2011 | nrwrex

DORTMUND – Mindestens sechs Neonazis haben am Samstagabend in Dortmund an der Reinoldikirche zwei Jugendliche türkischer Herkunft durch Fausthiebe und Tritte gegen den Kopf schwer verletzt. Dies melden die Ruhr-Nachrichten. Die Polizei habe drei Täter festnehmen können. Die Folgen der Gewalt: Kiefer-Prellungen, Verletzungen an der Nase, Platzwunden, Blutergüsse und Gehirnerschütterungen bei beiden Opfern. Zum Beitrag der Ruhr-Nachrichten:

 [...]
21. November 2011 | nrwrex

AHLEN – Fieberhaft arbeitet die Polizei in Ahlen derzeit an der Aufklärung eines versuchten Mordes, berichtet die Ahlener Zeitung. Am Sonntagabend war ein 46-Jähriger von mehreren unbekannten Personen überfallen worden. Das Opfer, das ins Krankenhaus eingeliefert wurde, berichtete, die Unbekannten hätten ihn zunächst mit ausländerfeindlichen Äußerungen beleidigt und ihn unter anderem als „Türkensau“ beschimpft. Neben Prellungen hat er zwei Stiche in den Bauch davongetragen, die allerdings nicht lebensbedrohlich sein sollen, wie die Ahlener Zeitung meldet.

 [...]
14. Oktober 2011 | nrwrex

DORTMUND – Als sie einer Frau, die kurz zuvor geschlagen worden war, helfen wollten, wurden Jugendliche am Donnerstagabend im Dortmunder Stadtteil Sölde von mehreren Männern rassistisch beleidigt und zusammengeschlagen. Einer der Täter zeigte den Hitlergruß. Die mutmaßlichen Täter wurden festgenommen. Den Ermittlern seien die Schläger bisher nicht als Mitglieder der Dortmunder Neonazi-Szene bekannt, heißt es bei den Ruhr-Nachrichten. Zu den Berichten der Ruhr-Nachrichten und bei „derwesten.de“:

 [...]
26. September 2011 | nrwrex

DORTMUND – Ruhr-Nachrichten und „derwesten.de“ berichten über einen brutalen Überfall auf einen Afrikaner in Dortmund-Dorstfeld. Mit rassistischen Parolen habe ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag den 44-jährigen Mann angegriffen, ihm das Gesicht zerkratzt und das Opfer mit einem Messer bedroht. Zwei Zeugen hätten eingreifen und Schlimmeres verhindern können. Sie erlitten leichte Verletzungen durch einen Fußtritt und Pfefferspray. Der Unbekannte und eine Begleiterin konnten den Meldungen zufolge fliehen.

 [...]
2. September 2011 | nrwrex

DETMOLD – Das Amtsgericht Detmold hat am Donnerstag einen jungen Neonazi wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Wochen Dauerarrest verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 18-Jährige aus Augustdorf (Kreis Lippe) einen linken Jugendlichen am Rande einer Kirmes mit Pfefferspray attackiert und verletzt hatte.

 [...]
31. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Im Vorfeld der Dortmunder Demonstration zum „Nationalen Antikriegstag“ am kommenden Samstag gab es weitere Überfälle und Provokationen durch Neonazis, meldet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Erneut wurde demnach ein Haus eines linken Politikers beschmiert. Das Auto des stellvertretenden Bezirksbürgermeisters Helmut Manz wurde zudem mit ätzender Buttersäure überschüttet. Dies, so Manz, könnte passiert sein, als am Dienstag rund 40 Neonazis Antifa-Plakate in der Nordstadt abrissen. Zum Bericht bei „derwesten.de“:

 [...]
24. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Ein 25-Jähriger Dortmunder ist am Dienstagabend in der Stübbenstraße im Dortmunder Kreuzviertel angegriffen worden. Eine junge Frau hatte das Opfer zunächst auf offener Straße wüst beschimpft – der junge Mann trug offenbar das falsche T-Shirt, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Der 25-Jährige sei anschließend von einem Unbekannten mit einem kräftigen Faustschlag niedergestreckt worden. Drei Männer traten dann auf den am Boden liegenden Mann ein, bis Zeugen auf das Geschehen aufmerksam wurden und ihm zu Hilfe eilten. Zum Bericht bei „derwesten.de“:

 [...]
30. Juni 2011 | nrwrex

Aachen – In Aachen ermittelt die Polizei gegen Neonazis, die einen Nazigegner angegriffen haben sollen. Unter den Tatverdächtigen sollen zahlreiche Mitglieder der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) und deren „Kameradschaftsführer“ René Laube aus Vettweiß (Kreis Düren) sein. Im Rahmen des Vorfalles ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung, Verdacht auf Landfriedensbruch und der gemeinschaftlich begangenen Nötigung. Der „blick nach rechts“ berichtet:

 [...]