Mönchengladbach

31. Januar 2014 | nrwrex

MÖNCHENGLADBACH - Zum wiederholten Male will die selbsternannte "Bürgerbewegung pro NRW" gegen einen Auftritt des Salafisten Pierre Vogel in Stellung gehen. Am 8. Februar will die Partei auf dem Marktplatz in Mönchengladbach-Eicken ihren Protest unter dem Motto "Grundgesetz statt Scharia" vortragen.  "Weit über 100 Teilnehmer" seien zu erwarten, so der "pro NRW"-Kreisverband Mönchengladbach, dem unter anderem vom Duisburger "pro NRW"-Kreisverband Unterstützung zugesagt wurde.

 [...]
30. Januar 2014 | nrwrex

MÖNCHENGLADBACH/KREIS HEINSBERG -  Am heutigen Donnerstag endete der vierte Verhandlungstag gegen den Hauptangeklagten Dominik S. wegen eines Brandanschlags am 6. Mai 2013 in Hückelhoven (Kreis Heinsberg, nrwrex berichtete) mit der Urteilsverkündung.

 [...]
13. November 2013 | nrwrex

DÜSSELDORF - In "insgesamt 13" kreisfreien "NRW-Großstädten" mit "fast 5 Millionen Menschen" will "pro NRW" bei den nächsten Kommunalwahlen im Mai 2014 antreten. Hinzu kämen "zahlreiche Wahlantritte auf Kreisebene und in kreisangehörigen Städten". Das verkündete die Partei heute in einer Erklärung. Unerwähnt blieb hierbei erwartungsgemäß, dass es noch vor wenigen Monaten 16 kreisfreie Städte waren, für die "pro NRW" einen Wahlantritt angekündigt hatte.

1,4 Millionen weniger als noch in April

 [...]
20. Oktober 2013 | nrwrex

DORTMUND/BOCHUM//DÜSSELDORF/MÖNCHENGLADBACH – Zu einer Veranstaltungsreihe in vier Städten zum Thema "Weiß, jung, 'identitär' – eine 'neurechte' Jugendbewegung? Die 'Identitäre Bewegung' als neuer Hype in der extremen Rechten" laden diverse Organisationen in Kooperation mit dem "Antirassistischen Bildungsforum Rheinland" vom 21. bis 24. Oktober ein. Vortragen wird David Begrich von der "Arbeitsstelle Rechtsextremismus" beim "Miteinander e.V." in Magdeburg.

 [...]
16. August 2013 | nrwrex

BERLIN/NRW -  Wahlkampfkundgebungen in mehr als 40 Städten hatte die rechtspopulistische und islamfeindliche Partei „pro Deutschland“  anlässlich des Bundestagswahlkampfes bundesweit angekündigt. Jetzt hat die Partei konkrete Daten veröffentlicht. Für NRW sind vom 26. August bis zum 2. September 27 Kundgebungen in Paderborn, Bielefeld (alle 26.8.), Münster, Hamm (27.8.), Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen (28.8.), Essen, Duisburg, Krefeld (29.8.), Mönchengladbach, Düsseldorf, Wuppertal (30.8.), Leverkusen, Köln (31.8.) sowie Aachen und Bonn (2.9.) angekündigt.

 [...]
29. Juli 2013 | nrwrex

MÖNCHENGLADBACH - Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es in der Nacht vom 19.  auf den 20. Juli zu einem Angriff auf mehrere alternative Jugendliche in Mönchengladbach. Aufgrund eines Antinazi-Buttons wurden diese von vier Personen angegriffen. Beteiligt waren unter anderem zwei Personen, die sich als Mitglieder oder Sympathisanten der "Patrioten MG" zu erkennen gaben, "einer "Borussia Mönchengladbach"-Hooligangruppe mit Schnittstellen zur Neonazi-Szene.

Mehrere Personen verletzt

 [...]
12. Juni 2013 | nrwrex

MÖNCHENGLADBACH - Eine "Demonstration für die Freiheit der Gastronomen und gegen das totale Rauchverbot!" will der "pro NRW"-Kreisverband Mönchengladbach am Nachmittag des 16. Junis auf dem Kapuzinerplatz in Mönchengladbach durchführen. "Alle Bürger, Karnevalisten, Schützen, Wirte / Gastronomen sind aufgerufen, sich gegen die Bevormundung und das Gesinnungsdiktat durch das rot-grüne Nichtraucherschutzgesetz zu wehren."

 [...]
7. Mai 2013 | nrwrex

HÜCKELHOVEN (KREIS HEINSBERG) - "Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach" gab heute Mittag die Aachener Polizei bekannt, dass am gestrigen Abend in Hückelhoven-Ratheim ein "Brandanschlag auf den in einem Wohnhaus gelegenen Kiosk einer türkischstämmigen Mitbürgerin" verübt worden sei. Der Täter hatte einen Molotow-Cocktail gegen die Schaufensterscheibe des Kiosks geworfen, die "ausgetretene Flüssigkeit, die sofort brannte", gelangte jedoch glücklicherweise nicht in den Kiosk. Verletzt worden sei  niemand.

 [...]
18. März 2013 | nrwrex

AACHEN - Auf dem Vorplatz des Theaters haben sich rund 100 Neonazis im Quadrat aufgestellt. Fast jeder Dritte hält eine schwarze Fahne, das Banner der neonazistischen „Freien Kräfte“, oder eine Flagge in den „Reichsfarben“ Schwarz, Weiß und Rot.

 [...]
17. März 2013 | nrwrex

AACHEN/MÖNCHENGLADBACH/DÜSSELDORF - Zu einer "Kundgebungstour durchs Rheinland" waren am Samstag um die 100 Neonazis aufgebrochen, um gegen ihre angebliche "staatliche Verfolgung" und für "die Freilassung unserer Gefangenen" zu demonstrieren. Bezug genommen wurde hierbei insbesondere auf das laufende Strafverfahren in Koblenz, bei dem 26 Neonazis angeklagt sind, von denen aktuell noch sieben in Untersuchungshaft sitzen. Erwartungsgemäß wurde die Tour nach deren Beendigung als Erfolg abgefeiert.

 [...]