Manfred Roeder

Neues Neonazi-Zentrum des Meinolf Schönborn

Im hessischen Gieselwerder erwarb ein Strohmann des Neonazis Meinolf Schönborn ein ehemaliges Hotel. Mit der „Residenz Ludenbeck“ soll ein neuer „Schutz- und Lebensraum“ für mehrere Generationen von Neonazis entstehen, der neben Wohnraum auch Gewerbe- und Veranstaltungsmöglichkeiten bieten soll.

29. November 2010 | nrwrex

Herzebrock-Clarholz/Schwarzenborn – Zu einer Winter-Sonnenwendfeier lädt die „Neue Ordnung“, der jüngste Organisationsansatz des ehemaligen Vorsitzenden der 1992 verbotenen „Nationalistischen Front“, Meinolf Schönborn (55), ein.

Am 18. und 19. Dezember sollen sich die Teilnehmer auf dem Anwesen „Haus Richberg auf dem Knüll“ von Manfred Roeder im hessischen Schwarzenborn zusammenfinden.

 [...]