Markus Beisicht

10. November 2009 | nrwrex

Düsseldorf – Die Bemühungen der rechtspopulistischen „Bürgerbewegung pro Köln“, sich als normale und demokratische Formation darzustellen, haben einen Rückschlag erlitten.

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf entschied am heutigen Dienstag, dass die Erwähnung von „pro Köln“ in den Verfassungsschutzberichten des Landes für 2007 und 2008 rechtmäßig gewesen sei. Das Gericht stellte fest, dass sich die „Bürgerbewegung“ bis heute weder von ihren diffamierenden Äußerungen zu Ausländern noch von den Kontakten zu anderen rechtsextremistischen Organisationen distanziert habe.

 [...]
5. November 2009 | nrwrex

Düsseldorf – Ein halbes Jahr vor der Landtagswahl betteln „Pro NRW“ und NPD bei ihren potenziellen Unterstützern um Spenden.

 [...]
2. November 2009 | nrwrex

Leverkusen/Leichlingen/Köln – Einerseits kündigt „pro NRW“ an, in den Stadträten und Kreistagen, in die die „Bürgerbewegung“ nach der Kommunalwahl vom 30. August eingezogen ist, eine „konsequente Oppositionsarbeit“ betreiben zu wollen. Andererseits möchte die Rechtspopulistenriege rund um Markus Beisicht aber auch anerkannt werden als „seriöse“ Kraft. Umso glücklicher ist Beisicht, wenn sein Kalkül aufgeht und andere Parteien um die „pro“-Stimmen in den Räten werben oder sie zumindest dankbar akzeptieren, um Mehrheiten bilden zu können.

 [...]
24. Oktober 2009 | nrwrex

Köln – „Pro Köln“ plant für den 7. November eine Demonstration vor dem Gelände im Stadtteil Ehrenfeld, auf dem eine neue Moschee gebaut werden soll.

 [...]
15. Oktober 2009 | nrwrex

Bonn – Es ist wieder einmal ein „spektakuläres“ Ereignis, das Markus Beisicht, der Vorsitzende von „pro NRW“, bejubelt: Ein leibhaftiger ehemaliger Bundestagsabgeordneter hat bei den Rechtspopulisten angeheuert. Nicht genug damit: Der Neuzugang saß gar einst für die Grünen (!) im – damals noch Bonner – Parlament.

 [...]
12. Oktober 2009 | nrwrex

Düsseldorf – „Republikaner“, die nicht freiwillig den Weg zu „pro NRW“ finden, sollen offenbar mürbe gemacht werden: Die Rechtspopulistentruppe setzt zur Attacke auf die letzten REP-„Hochburgen“ in Nordrhein-Westfalen an.

 [...]
9. Oktober 2009 | nrwrex

Gummersbach – „Pro NRW“ hat die ersten Direktkandidaten für die Landtagswahl im kommenden Mai nominiert.

 [...]
7. Oktober 2009 | nrwrex

Bochum/Köln – Stadtratsmitglieder, denen selbst die eigenen Partei-„Kameraden“ nach fünf Jahren im Amt keine Träne nachweinen wie in Mönchengladbach; Kreistagsmitglieder, die erst zwei Jahre vor Ende der Wahlperiode aufwachen und ihre erste parlamentarische Initiative starten – und das nur, weil sie die Chance wittern, an Kohle aus der Kreiskasse zu kommen – wie in Heinsberg: So ein desolates Bild will die NPD in der demnächst beginnenden neuen Wahlperiode der kommunalen Parlamente offenbar nicht wieder abgeben.

 [...]
7. September 2009 | nrwrex

Die extrem rechte „Bürgerbewegung pro NRW“ will sich daranmachen, Rechtsaußenpolitiker aus NRW unter ihrem Dach zu sammeln. Nur „Neonationalsozialisten“ sollen nicht dabei sein. Schließlich gehört es zur Masche der Rechtspopulisten, demokratisch „sauber“ erscheinen zu wollen.

 [...]
25. August 2009 | nrwrex

Köln – An den Rändern von „pro Köln“ und „pro NRW“ bröckelt es zunehmend. Jetzt sucht auch die „pro NRW“-Jugendbeauftragte Marylin Anderegg das Weite.

 [...]