Markus Wiener

1. April 2011 | nrwrex

„Pro NRW bekennt sich noch einmal ausdrücklich zu den unveräußerlichen Menschenrechten und zur Menschenwürde, die nicht von der Herkunft, Weltanschauung oder der Religion der Personen abhängt. Pro NRW bezieht sich nicht gegen Zugewanderte an sich. Jeder Zugewanderte, der sich in Deutschland erfolgreich integriert, ist ein gleichberechtigtes Mitglied der Gesellschaft.“

 [...]
30. März 2011 | nrwrex

Bonn – „Pro NRW“ will am Samstag gegen den Bau von zwei Moscheen in Bonn demonstrieren.

Markus Beisicht, Vorsitzender der selbst ernannten „Bürgerbewegung“, kündigte die Veranstaltung gewohnt vollmundig an, ließ dabei aber auch durchblicken, wie schwachbrüstig „pro NRW“ tatsächlich ist. „Landesweit“ werde mobilisiert, erklärte er: „Wir rechnen auf jeden Fall mit einer dreistelligen Teilnehmerzahl.“ Die Bonner Polizei spricht von 90 bis 100 Teilnehmern, von denen der Veranstalter ausgehe.

 [...]
20. März 2011 | nrwrex

Leverkusen – Glaubt man „pro NRW“, so hat die „Bürgerbewegung“ am Samstag einen Parteitag hinter sich gebracht, wie er nicht besser hätte laufen können. Medienvertreter waren dennoch nicht willkommen.

 [...]
19. März 2011 | nrwrex

Münster – Die nordrhein-westfälischen „Republikaner“ haben am Freitag eines ihrer seit der Landtagswahl 2010 sehr selten gewordenen öffentlichen Lebenszeichen von sich gegeben.

 [...]
16. März 2011 | nrwrex

Wuppertal – „Pro NRW“ wolle versuchen, den früheren Wuppertaler Ansprechpartner der „Bürgerbewegung“, Frank Borgmann, vor die Tür zu setzen, wurde hier am 7. März vermutet.* Eine Woche später, quasi rechtzeitig vor dem Parteitag, ist es so weit.

Mit Schreiben vom 15. März teilte „pro NRW“-Generalsekretär Markus Wiener dem Ex-Kreisbeauftragten bzw. Ex-Kreisvorsitzenden Borgmann mit, der Vorstand habe in seiner Sitzung am vorigen Freitag einstimmig die Einleitung eines Ausschlussverfahrens gegen ihn beim zuständigen Schiedsgericht beantragt.

 [...]
14. März 2011 | nrwrex

Hamm – „Pro NRW“ hat nun auch einen Bezirksvorstand für Südwestfalen gewählt. Vorsitzender wurde der Ex-„Republikaner“ Gerald Thörner aus Hamm.

 [...]
3. März 2011 | nrwrex

Wuppertal – Geht bei „pro NRW“ immer alles mit rechten Dingen zu? Frank Borgmann, den die „Bürgerbewegung“ im Dezember 2009 als ihren Kreisbeauftragten für Wuppertal präsentierte, hat daran offenbar Zweifel. Er behauptet, dass es bei der Gründung des Bezirksverbandes für das Bergische Land im vorigen November* zu Unregelmäßigkeiten kam.

Bei der Versammlung seien zwei Personen in den Bezirksvorstand gewählt worden, die an jenem Abend nicht anwesend gewesen seien, berichtet Borgmann.

 [...]
27. Februar 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Unter keinem guten Stern stand am Sonntagabend die „Mahnwache“ von „pro NRW“ gegen den Redeauftritt des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Düsseldorf: mieses Wetter; man blieb wieder einmal weitestgehend ohne Öffentlichkeitswirksamkeit unter sich; ein Fußvolk, das sich von Gegendemonstranten leicht ablenken ließ; Redner, die nur teilweise ihr Publikum erreichten; und aus einer angekündigten „Spontandemo“ wurde auch nichts.

„Über 200 Teilnehmer“ begrüßte das Kölner Ratsmitglied Jörg Uckermann als erster Redne

 [...]
22. Februar 2011 | nrwrex

Solingen – Günther Kissel, Bauunternehmer aus Solingen, Auschwitzleugner und Sponsor diverser extrem rechter Gruppen, ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Auch „pro NRW“ trauert um ihn.

 [...]
22. Februar 2011 | nrwrex

Leichlingen – Ronald Micklich, für „pro NRW“ in den Stadtrat von Leichlingen und in den Kreistag des Rheinisch-Bergischen Kreises gewählt, hat eine neue Internetseite. Das ist an sich noch keine Nachricht, die es wert wäre, hier verbreitet zu werden.

 [...]