NPD

22. September 2009 | nrwrex

Krefeld – Ist Lars Spönlein, Beisitzer im Landesvorstand der NPD und Kreisvorsitzender in Krefeld, von seinen Parteiämtern abgesetzt worden, und hat er daraufhin seinen Austritt aus der NPD erklärt? Dies jedenfalls behauptet das gleichfalls extrem rechte „Krefelder Forum Freies Deutschland“ und setzt noch eins drauf: Spönlein habe für den Verfassungsschutz gearbeitet.

Die Landes-NPD führt Spönlein noch in der Liste ihrer Vorstandsmitglieder, und auch auf der Homepage des Krefelder Kreisverbandes wird er noch als dessen Vorsitzender genannt.

 [...]
18. September 2009 | nrwrex

Stolberg – Es las sich fast wie ein Abgesang, als Rudolf Motter, Kreisvorsitzender der DVU für Aachen und Heinsberg, Mitte Juli wissen ließ, seine Partei werde bei der Stadtratswahl in Stolberg mangels (Kandidaten-)Masse nicht mehr antreten. Doch es gibt den DVU-Kreisverband noch – zumindest virtuell.

 [...]
17. September 2009 | nrwrex

Köln – NPD-Parteichef Udo Voigt ist am Dienstag von der Internetplattform abgeordnetenwatch.de, bei der Bürger Bundestagskandidaten nach ihren Zielen und Absichten befragen können, gesperrt worden. Drei Wochen zuvor war bereits für seinen Partei-„Kameraden“ Benedikt Frings, der am 27. September für die NPD im Wahlkreis Köln I antritt, Schluss gewesen.

 [...]
16. September 2009 | nrwrex

Unna/Hamm – Neben der „Nationalen und Sozialistischen Kameradschaft Hamm“ sind auch die „parteifreien“ Neonazis aus Unna und Lünen in den Wahlkampf der NPD eingestiegen.

Die Neonazis aus Hamm berichten tagesaktuell und bebildert über ihren Einsatz (/nrwrex/2009/09/nebenbei-wahlkampf-lyriker ) für die NPD. Eine Begründung, warum sie die NPD unterstützen, lieferten sie nicht.

 [...]
12. September 2009 | nrwrex

Düsseldorf – Schon direkt nach der Aufstellung der nordrhein-westfälischen NPD-Liste für die Bundestagswahl am 27. September zeigten sich einige „parteifreie“ Neonazis verärgert darüber, dass mit Axel Reitz nur einer der ihren von einem Landesparteitag auf diese Liste gesetzt worden war – noch dazu auf den wenig repräsentativen Platz 11. Unter den 58 Wahlkreiskandidaten sind sie ebenfalls spärlich vertreten: Neben Reitz, der im Wahlkreis Erftkreis I antritt, findet sich mit Daniela Wegener (im Hochsauerlandkreis) lediglich eine weitere bekannte Vertreterin „freier“ Neonazis.

 [...]
9. September 2009 | nrwrex

Düsseldorf – Die vom Bundeswahlleiter veröffentlichte Statistik überrascht nicht: Die „Piraten“ stellen bei der Bundestagswahl die – im Durchschnitt – jüngsten Kandidaten. Doch auf dem zweiten Platz folgt bereits die NPD.

 [...]
9. September 2009 | nrwrex

Düsseldorf – NPDler aus Nordrhein-Westfalen, die in ihrer Partei etwas werden wollen und/oder ihren Lebensunterhalt mit extrem rechter Politik bestreiten wollen, versuchen das besser außerhalb von NRW. Auf den Landeslisten der NPD zur Bundestagswahl am 27. September finden sich vier Kandidaten, die diese These stützen könnten.

 [...]
5. September 2009 | nrwrex

Hans Jochen Voß, Vorsitzender des NPD-Kreisverbandes Unna/Hamm, versteht es, unterm Strich und trotz aller Vorbehalte der NPD gegenüber für gute Stimmung unter den „Kameraden“ ohne Parteibuch zu sorgen. Dortmunds Rechts-„Autonome“ beispielsweise fanden es zwar „scheiße“, wie der Hamburger Neonazi Christian Worch ihre „deutlich proletarische“ Formulierung wiedergab, dass sie von Voß 3000 Euro nur dann erhalten sollten, wenn sie die konkurrierende DVU nicht im Kommunalwahlkampf unterstützen. Sie akzeptierten die Kohle fürs Nichtstun Worch zufolge dann aber doch.

 [...]
3. September 2009 | nrwrex

Die NPD kann im Westen der Republik keinen Fuß auf die Erde bringen. Parteichef Udo Voigt glaubt dennoch, dass die „historische Stunde der Nationaldemokraten“ noch kommt – wenn auch erst nach der Bundestagswahl. Ein „blick nach rechts“-Bericht beschäftigt sich mit den NPD-Ergebnissen bei der Kommunalwahl in NRW und der Landtagswahl im Saarland. Zu finden ist er hier:

http://www.bnr.de/content/personalprobleme-0

 [...]
31. August 2009 | nrwrex

Düsseldorf – Die extrem rechten „pro“-Gruppierungen und die NPD gewannen bei der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen Mandate hinzu.

Eine kurze Zusammenfassung findet sich hier:

http://www.bnr.de/content/stimmenzuwachs-fuer-rechtsextreme

 [...]