Roland Hauer

9. Mai 2011 | nrwrex

Gelsenkirchen – Schnorren sich die extrem rechten Populisten von „pro NRW“ in Gelsenkirchen auf Kosten der Steuerzahler durch?, fragt sich das Internetportal „Ruhrbarone“ und nimmt das Finanzgebaren der Partei unter die Lupe. Insbesondere geht es den „Ruhrbaronen“ um die Fraktionssitzungen, für die
die Sachkundigen Bürger von „pro NRW“ Sitzungsgelder beanspruchten. Im vorigen Jahr hätten Marlies Hauer, Roland Hauer, Ellen Rieschel und Andre Schindler vier- bis fünfmal so viele Sitzungen abgerechnet wie die Sachkundigen Bürger anderer kleiner Fraktionen.

 [...]
5. Mai 2011 | nrwrex

Gelsenkirchen – Man kennt die Floskel des „pro NRW“-Vorsitzenden Markus Beisicht aus vielen Reden und Texten: Kommunalpolitik diene vielen Vertretern der „Altparteien“ als „Schlüssel zur Lösung der eigenen sozialen Frage“. Die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ will das ändern, sagen zumindest ihre Vertreter. Was dabei zuweilen herauskommt? Kommunalpolitik als Beitrag zur Lösung der sozialen Frage von Rechtspopulisten.

 [...]