Spiegel Online

1. Februar 2013 | nrwrex

RAUM KÖLN - Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hält an seinem NRW-Auftritt am morgigen Samstag fest, obwohl er dabei nicht wie geplant die deutsche Übersetzung seines Buches "Marked for Death" vorstellen kann: Deren Publikation ist gescheitert. Wie der Verleger mitteilte, ist es nicht gelungen, eine Übersetzung herzustellen, die rechtsstaatlichen Normen entspricht. Wilders werde im "Raum Köln" auftreten, schreibt die antiislamische Internetplattform "Politically Incorrect".

 [...]
24. Juli 2011 | nrwrex

KÖLN – Er habe in rechten Blogs geschrieben und sei Mitglied bei den norwegischen Rechtspopulisten gewesen: „Der Mörder von Norwegen kam nicht aus dem ,Nichts’, sondern aus der Szene der europäischen Multikulti-Hasser und Islamfeinde“, stellt „Spiegel online“ fest. Jene Hassblogger würden sich nun zu versichern beeilen, dass Anders Breivik etwas falsch verstanden haben müsse.

 [...]
13. Oktober 2010 | nrwrex

Berlin – „Jeder Zehnte wünscht sich einen ,Führer’, jeder Dritte will Ausländer zurückschicken: Rechtsextreme Ansichten sind einer neuen Studie zufolge tief in der Gesellschaft verwurzelt – in der Wirtschaftskrise bekamen sie noch einmal Auftrieb.“ Die Intoleranz gegenüber dem Islam sei sogar mehrheitsfähig. So fasst „Spiegel Online“ einige Ergebnisse einer aktuellen Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung unter dem Titel „Die Mitte in der Krise – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2010“ zusammen, die heute in Berlin vorgestellt wurde. Zum Bericht:

 [...]