Wuppertal

15. Juli 2011 | nrwrex

SCHWELM/ENNEPETAL – Der frühere NPD- und jetzige „pro NRW“-Stadtrat Andre Hüsgen aus Ennepetal ist vor dem Schwelmer Amtsgericht mit einer Klage gegen die frühere Pressesprecherin der Partei „Die Linke“ im Ennepe-Ruhr-Kreis gescheitert. Dies berichtete die Westfälische Rundschau in ihrer Donnerstagsausgabe.

 [...]
30. Juni 2011 | nrwrex

Radevormwald – Es sollte die Fortsetzung der von „pro NRW“ im Mai ausgerufenen „Ratsoffensive“ in Radevormwald werden. Doch diese „Offensive“ kam ins Stocken. „Pro NRW“-Fraktionsvorsitzende Tobias Ronsdorf selbst beispielsweise musste seine Teilnahme an der Stadtrats-Sitzung vom Dienstag nach dem Tagesordnungspunkt 16 erst einmal unterbrechen. Im Eingang des Bürgerhauses wartete die Polizei, die eine Anzeige gegen Ronsdorf aufnehmen wollte.

Was war geschehen?

 [...]
20. Mai 2011 | nrwrex

Wuppertal – Weil sie die Scheibe der SPD-Geschäftsstelle in Wuppertal-Vohwinkel mit Aufklebern rechtsradikaler Vereinigungen beklebt haben soll – in Form eines Hakenkreuzes –, verhängte das Amtsgericht einen Strafbefehl über 800 Euro gegen eine 22-Jährige. Die Westdeutsche Zeitung berichtet:

http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/stadtteile/vohwinkel/vohwinkel-neonazi-aufkleber-kosten-800-euro-1.663419

 [...]
16. Mai 2011 | nrwrex

Radevormwald/Wuppertal – An zwei „spontanen“ Demonstrationen in Radevormwald und Wuppertal beteiligten sich am Samstag rund 45 Neonazis.

Anlass war offenbar eine Auseinandersetzung bei einem Feuerwehrfest in Radevormwald in der Nacht zuvor. Wie der Remscheider Generalanzeiger berichtete, waren dabei drei Männer im Alter von 17, 18 und 23 Jahren aus Radevormwald und Wuppertal verletzt worden.

 [...]
4. Mai 2011 | nrwrex

Wuppertal/Dortmund – Eine Familie wird von Rechtsradikalen vertrieben. Kein ­Einzelfall – und langsam begreift die Politik, dass auch der Westen Beratungsstellen für Opfer rechter Gewalt braucht. Ein Bericht bei der Wochenzeitung „der Freitag“:

http://www.freitag.de/politik/1117-das-ersch-tterte-haus

 [...]
15. April 2011 | nrwrex

Wuppertal – Der ehemalige Wuppertaler Kreisbeauftragte bzw.

 [...]
13. April 2011 | nrwrex

Wuppertal – Der „pro NRW“-Kreisverband Wuppertal hat erwartungsgemäß Claudia Gehrhardt (27) als Vorsitzende gewählt.

 [...]
18. März 2011 | nrwrex

Wuppertal – „Pro NRW“ hat erneut den Ansprechpartner in Wuppertal gewechselt. Genauer: Diesmal handelt es sich um eine Ansprechpartnerin. Claudia Gehrhardt fungiert neuerdings dort als „pro NRW“-Kreisbeauftragte.

Vor noch nicht einmal einem Jahr hatte Gehrhardt etwas andere parteipolitische Präferenzen. Sie trat mit ihrer Tochter an der Seite in einem Wahlwerbespot der NPD zur Landtagswahl 2010 auf – einer Partei, die von „pro NRW“ zuweilen zum „NS-Narrensaum“ gerechnet wird. „Ich wähle NPD, damit mein Kind bei uns eine Zukunft hat“, bekannte Gehrhardt in dem Werbespot.

 [...]
16. März 2011 | nrwrex

Wuppertal – „Pro NRW“ wolle versuchen, den früheren Wuppertaler Ansprechpartner der „Bürgerbewegung“, Frank Borgmann, vor die Tür zu setzen, wurde hier am 7. März vermutet.* Eine Woche später, quasi rechtzeitig vor dem Parteitag, ist es so weit.

Mit Schreiben vom 15. März teilte „pro NRW“-Generalsekretär Markus Wiener dem Ex-Kreisbeauftragten bzw. Ex-Kreisvorsitzenden Borgmann mit, der Vorstand habe in seiner Sitzung am vorigen Freitag einstimmig die Einleitung eines Ausschlussverfahrens gegen ihn beim zuständigen Schiedsgericht beantragt.

 [...]
7. März 2011 | nrwrex

Wuppertal – Die Luft bei der rechtspopulistischen „Bürgerbewegung pro NRW“ wird für ihren ehemaligen Wuppertaler Kreisvorsitzenden bzw. Kreisbeauftragten Frank Borgmann immer dünner.

 [...]